Häufig gestellte Fragen

Registrier-Kassa --> Umsatz der Artikel
Zuletzt aktualisiert vor 7 Jahren

da immer wieder die Frage kommt, ob auch die Artikel des Tages, welche über die Registrierkasse verkauft worden sind, haben wir dazu eine Auswertung programmiert.

ACHTUNG:
diese Auswertung bezieht sich auf andere Grundlagen wie die reine Umsatzauswertung der Registrierkassa! Hier können wir als Grundlage nicht die Übergabedaten vom Barverkauf an das Kassabuch (Export dann an die Fibu) nehmen, sondern müssen uns rein auf die Dokumente beziehen!

Dies heißt, aufgrund der verwendeten Artikelnummern in den Barbelegen wird intern zu dem angefragten Datum eine Gruppierung erstellt, alle Artikel mit der gleichlautenden Nummer werden addiert und die Summen der Stückzahlen als auch dem monetären Umsatz ausgewiesen. Als Text für die Auswertung von den Artikeln wird der Text, welcher bei den Stammdaten hinterlegt ist, verwendet, die tatsächlichen Summen kommen aus den Barbelegen.

folgende Auswertungen für Artikel auf den Kassa-Bons sind nicht möglich, oder nicht nachvollziehbar:
  • wenn der Artikel nicht in den Stammdaten hinterlegt ist, sondern nur reingeschrieben wird
  • wenn Sie einen Dummy-Artikel verwenden, z.B. DIV oder eine andere beliebige Nummer, und diesen Artikel mal als eine Flasche Wein, mal als Sportschuhe und mal als einen Mantel oder eine Bluse verkaufen.
Es macht also Sinn, alle in der Kassa verwendeten Artikel tatsächlich in den Stammdaten anzulegen und wenn es möglich ist, für die Erfassung einen Scanner zu verwenden.


Beispiel
Sie verwenden den Artikel DIV des Öfteren als Dummy und verkaufen den Artikel am Tag 5 mal:
  • 1 x als eine Bluse um € 72,-
  • 2 x als eine Jeans um je € 53,-
  • 1 x als einen Mantel um € 145,-
  • 1 x als Schuhe um € 69,-


In solch einem Fall bekommen Sie in der Auswertung vom Artikel DIV

DIV (der Text vom Artikel in den Stammdaten)

Umsatz 5 Stk. mit einem Gesamtpreis von € 392,-

image

Bitte warten!

Bitte warten... es dauert eine Sekunde!