Häufig gestellte Fragen

Inventurabwicklung
Zuletzt aktualisiert vor 6 Jahren

Voraussetzung für eine Inventur ist das Lagermodul sowie eine korrekte Anlage der Artikel, also lagerfähig. Die Inventur- und auch die Lagerlisten können Sie unter dem Menüpunkt Lager ausdrucken/eingeben


Lagerliste:

Diese Liste zeigt alle Artikel, welche einen Lagerbestand haben, diese Lagerbestand kann sowohl negativ als auch positiv sein

image



1. Erfassung aller Bestände im Lager, welche einer Inventur unterliegen und die auch lagerfähig angelegt worden sind. Geben Sie die Anzahl der gezählten, gewogenen oder sonst erfassten Artikel zu dem von Ihnen gewünschten Datum ein. Dabei wird ein Bestand, falls vorhanden, aus der Vorperiode angezeigt

image

Bestätigen Sie den Buchungssatz

image

Erfassen Sie die weiteren Artikel für die Inventur

wurde ein Artikel bereits schon mal mit einem Inventurwert eingebucht, dann kommt folgende Meldung:

image

falls es eine zweite Zählliste gibt (abweichender Lagerplatz) dann können Sie mit ja bestätigen, der Inventurbestand wird erhöht, oder Sie lehnen die Zweitbuchung mit nein ab

Inventurliste drucken:
haben Sie alle Inventurdaten erfasst, können Sie eine Inventurliste mit einer Preisbewertung ausdrucken


image

Inventur einbuchen:
Wenn Sie die Inventur einbuchen, dann sieht SD WIN nach, ob aktuelle Inventurbuchungen vorhanden sind, falls ja, kommt folgende Meldung (die Menge der Artikel sind natürlich unterschiedlich). Wenn Sie mit ja bestätigen wird die Inventur eingebucht und alle anderen Lagerbestände auf null gesetzt

image


Ein neuerlicher Ausdruck der Lagerliste zeigt nun ein anderes Ergebnis:

image


Bitte warten!

Bitte warten... es dauert eine Sekunde!