Gewerbe Grundprogramme       

Bestehend aus:

  • CRM-Adressenverwaltung für Kunden und Lieferanten, Kategorienzuordnung, Aktivitätenverwaltung
  • Verkaufsdokumente (Angebot, Auftrag, Lieferschein, Rechnung)
  • eRechnung an den Bund - SEPA/XML Format
  • Einkaufsabwicklung (Preisanfrage, Bestellung, EK-Lieferschein, EK-REchnung)
  • Lagerverwaltung (Lagerorte, Zu-Ab- Umbuchung, Inventur)  
  • Anbindung an Outlook, Word, Excel
  • Artikel und Kundenkartei
  • OP-Verwaltung und Mahnwesen
  • Formulareditor - Sie können die Dokumente selber gestalten
  • zahlreiche Auswertungen und Analysen

   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Zusatz Programme

Für das Gewerbe gibt es einige Module, die ganz speziell auf diesen Bereich zugeschnitten sind. Je nach Betriebsgröße und Unternehmenszweck kommen hier verschiedene Module in Frage.

wiederholbare Aufträge und Rechnungen...
Es gibt einige Branchen, welche jeden Monat oder in anderen Zeitintervallen immer wieder dieselben Aufträge abarbeiten und dann verrechnen müssen. Zum Beispiel Gebäudereiniger, Wartungsunternehmen, Immobilienverwaltung und viele andere Gewerbebetriebe. SD WIN ist da ein wirklich großartige Erleichterung, Sie können pro Kunden verschiedene Aufträge oder auch gleich Rechnungsvorlagen anlegen und pro Dokument ein Zeitintervall hinterlegen, natürlich auch die zu verrechnenden Produkte oder Dienstleistungen. Wenn Sie zum Beispiel monatlich abrechnen, dann können Sie zu diesem Datum sich vom System automatisch alle Rechnungen, welche kundenspezifisch als Vorlagen angelegt sind, erzeugen lassen. Oder am Monatsanfang lassen Sie sich automatisch alle wiederholbaren Aufträge für die Kunden generieren, die Mitarbeiten können dann diese Aufträge abarbeiten, wenn es dann in einem Zeitintervall zusätzliche Lieferungen gegeben hat, einfach hinzufügen, was für eine Zeitersparnis!
Datanorm Import und Export...
Gerade bei Elektro- und Heizungs- Sanitärunternehmen gibt es tausende Artikel, dies sich immer wieder ändern. Die großen Mengen händisch zu ändern, wäre eine großer Aufwand. Mittels der Schnittstelle Datanorm können diese großen Mengen an Artikeln direkt vom Lieferanten eingespielt werden. Selbstverständlich werden dabei Ihre Einkaufskonditionen mit berücksichtigt und Sie haben immer den aktuellen Preis, Einkauf und Verkauf im System zur Verfügung.
ÖNORM 2063 A Abwicklung...
Professionelle Ausschreibungen werden in einem standardisierten Format ausgeschrieben, seit 2009 gilt die ÖNORM 2063 A. Zu diesem Ausschreibungen gibt es einen Leistungsstamm, in welchem die einzelnen Positionen bereits mit dem richtigen Material und der dazu gehörenden Zeit hinterlegt sind. Bekommen Sie eine solche Ausschreibung können Sie diese automatisch einlesen und dann mit dem Leistungsstamm verknüpfen und kalkulieren lassen. Sind alle Leistungen bereits kalkuliert, ist solch eine Ausschreibung in sehr kurzer Zeit kalkuliert und vor allem, Sie wissen ganz genau, wie hoch der Material und Dienstleistungseinsatz von Ihnen ist.
Leistungsstamm...
Der Leistungsstamm hält sich an die Vorgaben von der ÖNORM. Das heißt, es gibt unterschiedliche Leistungsbücher, Leistungsgruppen, Untergruppen und die Positionen dazu. Aber natürlich können Sie sich ganz unterschiedliche Leistungsbücher anlegen, welche die einer bestimmten ÖNORM entsprechen und welche, die ganz auf Ihr Unternehmen abgestimmt sind. Haben Sie Leistungen im Angebot kalkuliert, können Sie diese in ein beliebiges Leistungsbuch von Ihnen zurückspielen. Soll heißen, Sie können sich ganz unterschiedliche Leistungen anlegen, mit unterschiedlichem Material und Lohnzeiten. 
 

Dieses sind die wichtigsten Module für das Baunebengewerbe, ob Sie allerdings Ausschreibungen in Ihrem Unternehmen kalkulieren, ist meist eine Frage der Firmenphilosophie und der Firmengröße. 

Objekt und Anlagenverwaltung
wir haben noch ein Modul für eine Objekt und Anlagenverwaltung. Nehmen wir zum Beispiel einen Elektriker oder einen Heizungsinstallateur, da gibt es bei den Kunden Fernseher, Kühlgeräte, Backrohre, Ölbrenner und Gasthermen, Warmwasserspeicher und vieles mehr. Diese Anlagen sind aber immer wieder zum Warten und servisieren, also macht es Sinn, diese im System anzulegen, damit die erforderlichen Daten vorhanden sind. Es können auch für die unterschiedlichen Gerätetypen andere Feldbezeichnungen angelegt werden, denn ein Ölbrenner braucht ja andere Daten wie eine Kühltruhe! Mit SD WIN sind diese Daten aber leicht zu trennen, sehen sie sich eine Präsentation an.